nach oben
Switch to English

Allergietestung

Pricktest

image028_tmb.jpgDer Pricktest ist ein Verfahren, um die Allergene zu bestimmen. Hierbei werden verschiedene Stoffe, die im Verdacht stehen eine Allergie auszulösen, auf die Haut aufgetragen und in die oberste Hautschicht „eingeprickt“.

An der Reaktion der Haut, z.B. eine leichte Rötung oder Entstehung von Quaddeln, wird nun erkannt auf welche Substanzen die Therapie abgestimmt werden sollte.

Ergänzend können durch die ähnlichen Reibe-, Scratch- und Intracutanteste weitere Befunde erhoben werden. Beim Scratchtest wird die Haut leicht angeritzt und die zu testende Substanz aufgetragen. Geeignete mögliche Allergene sind Tierhaare oder scheinbar unverträgliche Lebensmittel.

 

Epicutantest

image0152_tmb.jpgKontaktstoffe testen wir im Epicutantest, bei dem die fraglichen Substanzen mittels Pflaster auf die Haut aufgetragen werden. So können die allergieauslösenden Stoffe nach 2 bis 3 Tagen genau identifiziert werden. Schwellung, Rötung und Juckreiz sprechen für ein positives Ergebnis.



Außergewöhnliche Allergien erfordern spezielle Testverfahren. Hierzu führen wir z.B. nasale und orale Provokationstestungen durch. Mittels der Messgeräte können so Einflüsse auf den Körper durch eine Allergie nachgewiesen werden.

Eine Allergietestung kann angebracht sein bei:

 

Wussten Sie schon?

Vitamin D

Vitamin D

Ein Schutz für Haut und Knochen 

weiter lesen ...

Wir suchen Sie!

Wir suchen Sie!

Das Ästhetik und Hautzentrum Karlsruhe sucht eine medizinische Fachangestellte (m/w) in Vollzeit

weiter lesen ...

Schenken Sie Gesundheit und Schönheit

Schenken Sie Gesundheit und Schönheit

Der Schein, der Gutes tut.

weiter lesen ...