nach oben
Switch to English

Botulinumtoxin

Bei der Behandlung der mimischen Falten werden die umliegenden Muskeln gelähmt. Dabei werden nur die Muskeln behandelt, die die Falten erzeugen. Ziel ist es, Falten zu minimieren ohne in die Mimik des Gesichtes einzugreifen.

Botulinumtoxin, das schon seit einigen Jahrzehnten in anderen medizinischen Bereichen wie der Augenheilkunde und der Kinderheilkunde eingesetzt wird, hat sich dort als eine sehr sichere Therapie bewährt. Der Eingang in der kosmetologischen Dermatologie fand Ende der 90er Jahre statt.

Die Wirkungsdauer einer Therapie mit Botulinumtoxin ist abhängig von dem Behandlungsareal und der Anzahl der Behandlungen. So hält die faltenglättende Wirkung nach der ersten Behandlung einer Glabellafalte, der sog. Zornesfalte zwischen den Augenbrauen, etwa 3-6 Monate.

Die Wirkung verlängert sich erfahrungsgemäß, je öfter Botulinumtoxin angewendet wird. Ähnlich verhält es sich bei der Behandlung von Stirnfalten. Die erzielte Wirkung ist individuell unterschiedlich, je nachdem wie stark die Mimik ausgeprägt ist.

Wussten Sie schon?

Angebot im Oktober

Angebot im Oktober

Pflege für die Haut - bereit für die kälteren Herbsttage!

weiter lesen ...

Ein Tag im Hautzentrum Meyer-Rogge

Ein Tag im Hautzentrum Meyer-Rogge

Ein etwas anderer Einblick ins Hautzentrum Meyer-Rogge in Karlsruhe.

weiter lesen ...