nach oben
Switch to English

Videoskopie

Bei dem Verfahren der Videoskopie werden verdächtige Hautpartien mit einer speziellen Kamera über einen gewissen Zeitraum hinweg regelmäßig aufgenommen und so dokumentiert.

Durch hierbei aufgezeigte Unterschiede in Größe, Farbe oder Struktur kann festgestellt werden, ob es sich um eine gutartige oder bösartige Veränderung handelt.

Diese Methode wird vor allem gewählt, wenn das betroffene Hautareal in besonders auffälligen Stellen zu finden ist, wie etwa im Gesicht. So kann einer Operation oftmals vorgebeugt werden.

Wussten Sie schon?

Vitamin D

Vitamin D

Ein Schutz für Haut und Knochen 

weiter lesen ...

Wir suchen Sie!

Wir suchen Sie!

Das Ästhetik und Hautzentrum Karlsruhe sucht eine medizinische Fachangestellte (m/w) in Vollzeit

weiter lesen ...

Schenken Sie Gesundheit und Schönheit

Schenken Sie Gesundheit und Schönheit

Der Schein, der Gutes tut.

weiter lesen ...