nach oben
Switch to English

Haartransplantation

Der genetisch bedingte Haarausfall zeichnet sich dadurch aus, dass nur hormonempfindliche Haare ausfallen, welche nur regional vorkommen. Hierdurch ergeben sich z.B. Geheimratsecken oder Stirnglatzen. Diese Haarmuster sind genetisch festgelegt. Die anderen Haare sind unbeteiligt. Dies führt dazu, dass am Hinterkopf oft ein unverändertes Haarkleid stehen bleibt. Aus dieser Region werden Haare entnommen, speziell aufbereitet und als kleinste Transplantate in die haarlosen Regionen verpflanzt.

Zurück zum Glossar

Wussten Sie schon?

Genießen Sie die Festtage mit Skinova® und glänzen sich ins Jahr 2019

Genießen Sie die Festtage mit Skinova® und glänzen sich ins Jahr 2019

Alle Jahre wieder diese vorweihnachtlichen Aufgaben....

weiter lesen ...

Schenken Sie Gesundheit und Schönheit

Schenken Sie Gesundheit und Schönheit

Der Schein, der Gutes tut.

weiter lesen ...

Leserfrage zu Herpes zoster

Leserfrage zu Herpes zoster

Dr. Meyer-Rogge wurde gefragt: "Was lässt sich bei starken Beschwerden nach einem abgeheilten Herpes zoster tun?"

weiter lesen ...

Thermage gegen erschlaffte Haut

Thermage gegen erschlaffte Haut

Wenn die Schwerkraft sich auch an unserer Haut bemerkbar macht. Welche Behandlung kann helfen?

weiter lesen ...

Hautzentrum zwischen den Feiertagen geschlossen

Hautzentrum zwischen den Feiertagen geschlossen

Unsere Öffnungszeiten zwischen den Feiertagen

weiter lesen ...

Was tun bei Herpes?

Was tun bei Herpes?

Herpesleiden? Dr. Meyer-Rogge klärt auf.

weiter lesen ...

Winterpflege für die Haut. Was tun?

Winterpflege für die Haut. Was tun?

Dr. med. Dirk Meyer-Rogge berichtet über die Auswirkungen der niedrigen Temperaturen im Winter auf die Haut. Hier bekommen Sie Tipps zur richtigen Hautpflege. 

weiter lesen ...

Ein Tag im Hautzentrum Meyer-Rogge

Ein Tag im Hautzentrum Meyer-Rogge

Ein etwas anderer Einblick ins Hautzentrum Meyer-Rogge in Karlsruhe.

weiter lesen ...