nach oben
Switch to English

Haartransplantation

Der genetisch bedingte Haarausfall zeichnet sich dadurch aus, dass nur hormonempfindliche Haare ausfallen, welche nur regional vorkommen. Hierdurch ergeben sich z.B. Geheimratsecken oder Stirnglatzen. Diese Haarmuster sind genetisch festgelegt. Die anderen Haare sind unbeteiligt. Dies führt dazu, dass am Hinterkopf oft ein unverändertes Haarkleid stehen bleibt. Aus dieser Region werden Haare entnommen, speziell aufbereitet und als kleinste Transplantate in die haarlosen Regionen verpflanzt.

Zurück zum Glossar

Wussten Sie schon?

Botox to go

Botox to go

Wussten Sie schon,
..., dass die Zornesfalte der häufigste Indikator für eine Botoxbehandlung ist, danach folgt die Denkerfalter und die Lachfältchen 

weiter lesen ...

Angebot im Oktober

Angebot im Oktober

Pflege für die Haut - bereit für die kälteren Herbsttage!

weiter lesen ...

Ein Tag im Hautzentrum Meyer-Rogge

Ein Tag im Hautzentrum Meyer-Rogge

Ein etwas anderer Einblick ins Hautzentrum Meyer-Rogge in Karlsruhe.

weiter lesen ...