nach oben
Switch to English

Haartransplantation

Der genetisch bedingte Haarausfall zeichnet sich dadurch aus, dass nur hormonempfindliche Haare ausfallen, welche nur regional vorkommen. Hierdurch ergeben sich z.B. Geheimratsecken oder Stirnglatzen. Diese Haarmuster sind genetisch festgelegt. Die anderen Haare sind unbeteiligt. Dies führt dazu, dass am Hinterkopf oft ein unverändertes Haarkleid stehen bleibt. Aus dieser Region werden Haare entnommen, speziell aufbereitet und als kleinste Transplantate in die haarlosen Regionen verpflanzt.

Zurück zum Glossar

Wussten Sie schon?

Medizinische Fachangestellte (m/w) gesucht!

Medizinische Fachangestellte (m/w) gesucht!

Das Ästhetik und Hautzentrum Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für Ihre Gemeinschaftspraxis eine medizinische Fachangestellte (m/w) in Vollzeit. JETZT BEWERBEN!

 

weiter lesen ...

Vitamin D

Vitamin D

Ein Schutz für Haut und Knochen 

weiter lesen ...

Schenken Sie Gesundheit und Schönheit

Schenken Sie Gesundheit und Schönheit

Der Schein, der Gutes tut.

weiter lesen ...